Heinz Heinrich Rohde
Die 3 von Viererlei
Video-Kostproben
Mein Repertoire
Vita
Termine/Neuigkeiten
Gästebuch
Kontakt-Formular


   
   
   
 
  
   
   

 

Hier spielt die Musik!

 

Sie sind punktgenau auf der Website von

 

Heinz-Heinrich Rohde und Die Drei von Viererlei*

 

aus Geesthacht bei Hamburg gelandet.
 

 

 Foto: Thomas Schaaf, Hamburg

 

Mögen Sie Otto Reutter?

 

Hören Sie gerne Schlager der 20er bis 40er Jahre?


Steht Ihnen der Sinn nach frechen Chansons?

 

Oder mögen Sie es lieber klassisch?

 

 

 

Dann schauen Sie doch mal rein!

Jetzt gleich! Mit dem Click auf Video.

 

Ihr Bariton für alle Fälle!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 für Bunte Nachmittage mit Spaßfaktor

 

auf Ihrer privaten Party

 

als heitere Einlagen bei ernsteren Veranstaltungen

 

im Großraum Hamburg und darüber hinaus

 

 

Fotos: Thomas Schaaf, Hamburg 

 

 

 

 

 

 

 

mit kompetenter und schwungvoller

Klavierbegleitung, seit langen Jahren mit

Svetlana Bisjakova aus Hamburg

 

 

 

Einfach mal abschalten!

Gönnen Sie sich Live-Genuss!

 

 

 

* Die Formation Viererlei hat sich Ende Juni 2015 aufgelöst. Heinz Heinrich Rohde tritt aber auch weiterhin mit der Sopranistin Erika Heidemann und der Pianistin Svetlana Bisjakova als Die Drei von Viererlei auf. Auch Norbert Schüßler ist mit Frau Heidemann und Frau Bisjakova weiterhin aktiv.

 

 

Viererlei hat also sich also quasi verdoppelt.

Sind das keine guten Nachrichten?

 

 

 

 Gesichter einer Aufführung

 
 

 

 

  

.... und dann ist mein Geigenlehrer g'storben und hat mir sein Geld vermacht - unter der Bedingung, dass ich nie wieder spiel ....

 

  
   

   Will you still need me, will you still feed me, when I'm eighty-four?

 

 

 


 

 

 

 

 

 ... beim ersten Mal, da tut's noch weh ....

 

 

.

.. denn mir wird immer klarer, ich muss die Klara unbedingt verlieren ....
  

 

... und ich zeig dir nachher auf der Wiese, Luise, wie gut ich dir bin ....

 

 

 


 

 

Husch! Husch! Kommt ein Löwe, o Schreck!

 Ihr Erster, das war ein Matrose, der war auf der Brust tätowiert .....

 

 

 

Hoppla, jetzt komm ich!!!

 

 

... Zieh dich aus, Petronella, zieh dich aus  .....
 

 

 

 

 

 

          

Ich wär' so gern ein Sexappeal ....

... ein Sexappeal im Clooney-Stil ....

 

Es ist die Silvesternacht

des Jahres 1899 .......

Bis ich näher das erklär,

dazu drängt die Zeit zu sehr:

Das Malheur kommt vorher ...

 Vor kurzem prüft man mir noch mal: Die deutsche Hauptstadt sollt ich sagen ...... Ich hat kein' Schimmer, keinen blassen.....

 ..

 

 

... den sich kaufte der Herr Fichte bei der Firma, der Firma ....... (Wie hieß diese verdamm .....aah!) Stief und Sohn!

 

 
   

 

 

Fotos: Jochen Meder, Geesthacht

letztes Update: 4. Dezember 2016